Home

Was bedeutet nebst Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz

Die Zinsen betragen 5 Prozentpunkte über den Basiszinssatz. Der Beschluss erlangt sofortige Rechtskraft, wenn die obsiegende Streitpartei auf das Einlegen von Rechtsmitteln verzichtet. Der Anwalt muss in seiner späteren Rechnung allerdings genau darlegen, was nebst 5 % Zinsen über dem Basiszinssatz zusätzlich zum Kostenbetrag ausmacht. Das muss in jedem Fall er selbst ausrechnen und nicht der Rechnungsempfänger In Klausuren und Aktenvorträgen wird häufig übersehen, dass 5% Zinsen über dem Basiszinssatz nicht identisch ist mit 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz. 5% Zinsen über dem Basiszinssatz sind bei einem Basiszinssatz gem. § 247 I BGB von 3,19% per 1. 7. 2007 lediglich 3,35% Zinsen (= 3,19 × 1,05). 5 Prozentpunkte über dem Basiszinssatz sind dagegen 8,19% Zinsen (= 3,19 + 5) Die Beklagte wird verurteilt, an den Kläger 20.000,00 Euro brutto nebst Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz seit dem 01.04.2016 zu zahlen. das Urteil ist gegen Sicherheitsleistung in Höhe von 110% des jeweils zu vollstreckenden Betrages vorläufig vollstreckbar. Vielen Dank für qualifizierte Antworten angenommen im Festsetzungsbeschluss wird angegeben, dass ein Betrag X nebst Zinsen in Höhe von 5%-Punkten über dem Basiszinsatz gem. §247 BGB (fesetgesetzt seit 1. September) vom Beklagten A an Kläger B zu zahlen ist. Im Anschluss werden Kosten aufgeschlüsselt, die angefallen sind und entsprechend gegengerechnet

Für die Verbraucher bedeutet dies, dass ihnen ein Anspruch auf Nutzungsersatz in Form von Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem jeweiligen Basissatz für die gezahlten Darlehensraten. Je nach Art des Geschäfts wird als Verzugszinssatz bei Verbrauchergeschäften ein um fünf Prozentpunkte erhöhter Basiszinssatz angewandt, während für Entgeltforderungen bei Handelsgeschäften der Basiszinssatz seit 29. Juli 2014 um neun Prozentpunkte erhöht wird, wenn gemäß Überleitungsvorschrift EGBGB Art. 229 § 34 das Schuldverhältnis nach dem 28.07.2014 entstanden ist. Nach der früheren Regelung wäre ein Verzugszinssatz von 8 Prozentpunkten über Basiszinssatz anzuwenden. Durch den Basiszinssatz wird die Höhe der Zinsen reguliert. Ist der Schuldner ein privater Verbraucher, dürfen die Verzugszinsen maximal 5 Prozentpunkte über dem Basiszinssatz liegen (Verzugszinssatz seit 01.01.2002: 5 Prozentpunkte über Basiszinssatz, BGB § 288 (1) S. 2 nF) Handelsgeschäft, HGB § 343 (1) (Verzugszinssatz seit 01.01.1900: 5%, HGB § 352 (1) S. 1 aF) (Verzugszinssatz seit 01.05.2000: 5 Prozentpunkte über Basiszinssatz, BGB § 288 (1) S. 1 aF) (Verzugszinssatz seit 01.01.2002: 8 Prozentpunkte über Basiszinssatz ) (Verzugszinssatz seit 29.07.2014: 9.

Für Verbrauchergeschäfte liegt der Verzugszinssatz jeweils fünf Prozentpunkte über dem Basiszinssatz. Für Entgeltforderungen bei Handelsgeschäften beträgt der Verzugszinssatz seit 29. Juli 2014 neun Prozentpunkte über Basiszinssatz und für Zeiträume bis zum 28. Juli 2014 acht Prozentpunkte über Basiszinssatz. Diese Regelung gilt seit dem 1. Januar 2002 2. Die Beklagten werden als Gesamtschuldner verurteilt, an den Kläger 480,12 € nebst Zinsen hieraus in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz seit 11.09.2020 zu 19 C 6255/20 zahlen. 3 den Beklagten zu verurteilen, an den Kläger 7.000,00 EUR nebst Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz aus 1.000,00 EUR seit dem 5.12.2017, aus weiteren 1.000,00 EUR seit dem 4.1.2018, aus weiteren 1.000,00 EUR seit dem 6.2.2018, aus weiteren 1.000,00 EUR seit dem 6.3.2018, aus weiteren 1.000,00 EUR seit dem 4.4.2018, aus weiteren 1.000,00 EUR seit dem 6.5.2018 sowie aus weiteren 1.000,00 EUR seit dem 5.6.2018 zu zahlen Bei einem Verbrauchergeschäft handelt es sich bei dem Schuldner um eine Privatperson, daher liegt der Aufschlag bei 5% über dem Basiszinssatz § 288 Abs. 1 S. 2 BGB beträgt der Verzugszinssatz regelmäßig 5 Prozentpunkte p. a. über dem Basiszinssatz. Rz. 195. Gem. § 288 Abs. 2 BGB beträgt der Zinssatz bei Rechtsgeschäften, bei denen ein Verbraucher nicht beteiligt ist, für Entgeltforderungen 9 Prozentpunkte über dem Basiszinssatz

German term or phrase: 1.331,80 € nebst Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz... Die Beklagte wird verurteilt, an den Kläger 1.331,80 € nebst Zinsen in Höhe vin 5 prozentpunkten über dem Basiszinssatz seit dem 25.08.09 zu zahlen; im übrigen wird die Klage abgewiesen Wurde einem Gläubiger eine Forderung von 1000,00 EUR zugesprochen nebst Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz, dann betrugen die Zinsen für das Jahr 2017 insgesamt 41,20. (1) Eine Geldschuld ist während des Verzugs zu verzinsen. Der Verzugszinssatz beträgt für das Jahr fünf Prozentpunkte über dem Basiszinssatz. (2) Bei Rechtsgeschäften, an denen ein Verbraucher nicht beteiligt ist, beträgt der Zinssatz für Entgeltforderungen neun Prozentpunkte über dem Basiszinssatz

Nebst Zinsen - was bedeutet das? - HELPSTE

*Überleitungsvorschrift: Der seit dem 29.07.2014 für Handelsgeschäfte geltende Zinssatz von 9 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz ist gem. EGBGB Art. 229 § 34 S. 1 nur auf Schuldverhältnisse anzuwenden, die nach dem 28.07.2014 entstanden sind. Bei vorher entstandenen Dauerschuldverhältnissen gilt er nur für Gegenleistungen, die nach dem 30.06.2016 zu erbringen sind I H v 5 Prozentpunkten uber dem Basiszinssatz Zug um Zug gegen Herausgabe und Ubereig-nung des Fahrzeuges VW Golf 6 GIl, FIN, zu zahlen. 2. Der Beklagte wird verurteilt, an den Kläger die Kosten der vorgerichtlichen Rechtsverfolgung i.H.v. 958,19 € nebst Zinsen hieraus i.H.v. 5 Prozentpunkten über seit Rechtshängigkeit zahlen. Der Beklagte beantragt, die Klage abzuweisen Die Beklagte hat an den Kläger EUR 2000,00 zu zahlen nebst Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz seit dem 04.11.2003. Die Forderung und die Zinsen sind damit tituliert . Dies wirkt sich auf die Verjährung des Anspruchs aus hat die 11 Zivilkammer des Landgerichts Frankfurt (Oder) auf die mündliche Verhandlung vom 11. Mai 2020 durch den Richter am Landgericht Müller als Einzelrichter für Recht erkannt: 2 1. Die Beklagte zu 3. wird verurteilt, an die Klägerin 5.000,- EUR nebst Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz seit dem 14.02.2020 zu zahlen. *Anmerkung a) Bei der Verurteilung sollte. Die Höhe der Verzugszinsen ist in BGB geregelt. Dort heißt es: Der Verzugszinssatz beträgt für das Jahr fünf Prozentpunkte über dem Basiszinssatz. Ist ein Verbraucher nicht beteiligt, beträgt der Zinssatz für Entgeltforderungen neun Prozentpunkte über dem Basiszinssatz (§ 288 Abs. 2 BGB)

5% Zinsen über dem Basiszinssatz? - klartext-jura

  1. 1. Die Beklagte zu 1) und 2) werden verurteilt, als Gesamtschuldner aufgrund der Ereignisse der Behandlungen in der Zeit vom 10.08.2015 bis zum 19.08.2015 und der Operation vom 14.08.2015 an den Kläger ein Schmerzensgeld in Höhe von 47.000 € nebst Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz der Europäischen Zentralbank seit dem 30.06.2018, sowie weitere 5.157,14 € und.
  2. 1 Die Be­klag­te wird ver­ur­teilt, an den Klä­ger 28,75 EUR nebst Zin­sen in Höhe von 5 Pro­zent­punk­ten über dem je­wei­li­gen Ba­sis­zins­satz seit dem 19.10.2013 zu zah­len. 2. Die Be­klag­te trägt die Kos­ten des Rechts­streits. 3 Das Ur­teil ist vor­läu­fig voll­streck­bar. 4
  3. Danke für die Beantwortung, die mir sehr geholfen hat. Mir ist jetzt alles soweit klar, nur noch folgendes: 1. Ist die Bezeichnung nebst Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz nach § 247 des BGB seit das Gleiche wie nebst Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem jeweils gültigen Basiszinssatz seit? 2

LG Münster - Az.: 16 O 185/14 - Urteil vom 04.05.2018. Die Beklagten werden als Gesamtschuldner verurteilt, an die Klägerin ein Schmerzensgeld von 25.000 EUR zuzüglich Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz, die Beklagten zu 2) und 3) seit dem 26.06.2014, der Beklagte zu 1) seit dem 08.07.2014, abzüglich bereits gezahlter 6.000 EUR zu zahlen 5. Die Beklagte wird verurteilt, an den Kläger EUR 840,00 brutto nebst Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz seit Rechtshängigkeit zu bezahlen. Die Beklagte beantragte, die Klage abzuweisen. Sie vertrat die Auffassung, die Vertragsregelung in § 11 des Arbeitsvertrags sei klar und verständlich. Es sei klar, dass die gezahlten Tagesgelder dasselbe seien wie die vertraglichen Anwesenheitsgelder. Der Anspruch des Klägers sei sogar.

Der Kläger beantragt, die Beklagte zu verurteilen, an den Kläger 754,09 € nebst Zinsen in Höhe von fünf Prozentpunkten über dem Basiszinssatz seit Rechtshängigkeit zu zahlen. In Höhe der Differenz zu dem zunächst beantragten Betrag von 937,97 € hat der Kläger die Klage zurückgenommen. Die Beklagte beantragt, die Klage abzuweisen Beitrag. 09.02.2021, 10:14. Hallo, habe einen Pfüb beantragt aus Kfb. Hauptforderung 1.192,01 € nebst Zinsen über 5 % Basiszinssatz seit dem 02.05.2017. Habe auf dem Pfüb-Formular Seite 3 Spalte 4 eingetragen: 183,93 € nebst Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz aus 1.192,01 € seit dem 02.05.2017 Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz seit dem 30.09.2014 zu verurteilen. In der mündlichen Verhandlung änderte die Klägerin ihren Antrag zu 1.) auf Hinweis des Gerichts und betragt nunmehr: 1. Die Beklagte wird verurteilt, an den Kläger 5.020,76€ nebst Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz ab 30.09.2014 zu bezahlen. 2. Die Beklagte wird.

Mehrvergleich - Übernahme durch Rechtschutzversicherung. AG Dresden, Az.: 105 C 3867/16, Urteil vom 13.01.2017. 1. Die Beklagte wird verurteilt, an den Kläger 2.678,63 EURO nebst Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz hieraus seit dem 02.07.2015 zu zahlen. 2 1.454,13 € nebst Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz seit dem 08.07.2010 zu zahlen. 2. Die Kosten des Rechtsstreits tragen die Klägerin zu 70% und der Beklagte zu 30%. 3. Das Urteil ist vorläufig vollstreckbar, für die Klägerin allerdings nur gegen Sicherheitsleistung in Höhe von 110% des jeweils zu vollstreckenden Betrags. Der Klägerin wird. 1. Die Beklagte wird verurteilt, an den Kläger 2.240,00 EUR nebst 5 Prozentpunkte Zinsen hieraus über dem jeweiligen Basiszinssatz seit 01.01.2009 zu bezahlen. 2. Die Beklagte wird verurteilt, den Kläger gegenüber seinem Prozessbevollmächtigten hinsichtlich der außergerichtlichen Anwaltsgebühren in Höhe von 661,16 EUR nebst Zinsen in. Beigefügt war ein Kostenfestsetzungsbeschluss des Landgerichts Nürnberg-Fürth vom 11.11.2013 über 2.298,70 EUR nebst Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz gemäß § 247 BGB seit 2.10.2013. Das Grundbuchamt wies den Antrag mit Beschluss vom 18.12.2013 zurück. Nicht kapitalisiert im Titel enthaltene Zinsen könnten als Nebenforderung nur mit Zinssatz und Zinsbeginn.

5% punkte über dem Basiszinssatz was bedeutet das? (Geld

Denn mit 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz kommt man auf einen Zinssatz von 4,12% (Basiszinssatz von minus 0,88% + 5 Prozentpunkte). Die beantragten 4% stellen sich demgegenüber als minus dar. Man hätte also die 4% Verzugszinsen zusprechen können. Allerdings darf man in dieser Variante die Deckelung (höchstens jedoch ) nicht vergessen. Denn wenn der. 05.05.2020 ·Fachbeitrag ·Immobiliarvollstreckung Vergessene Zinsen bei der Zwangssicherungshypothek. von Dipl.-Rechtspfleger Peter Mock, Koblenz | Ein Leser berichtete von folgendem Fall: Gläubiger G. hat eine vollstreckbare Forderung von 20.000 EUR nebst 5 Prozent Zinsen über dem Basiszinssatz seit dem 2.3.19. Der Schuldner ist Eigentümer zweier Grundstücke, sodass die Forderung. von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz seit 02.08.2020 sowie weitere EUR 1.938,03 nebst Zinsen hieraus in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszins-satz seit 02.08.2020 zu zahlen. 2. Die Beklagte hat die Kosten des Rechtsstreits zu tragen. Abschrift. 3. Das Urteil ist für die Klagepartei gegen Sicherheitsleistung in Höhe von 110 % des jeweils zu vollstreckenden Betrags vorläufig. schreiten sollte, zuzüglich Zinsen in Höhe von 5-Prozentpunkten über dem Basiszinssatz seit Rechtshängigkeit. 2. Die Beklagten werden als Gesamtschuldner verurteilt, an den Kläger materiellen Schadensersatz in Höhe von 5.000 € nebst Zinsen in Höhe von fünf Prozentpunkten über dem Basiszinssatz seit Rechtshängigkeit zu zahlen. 3. Es. 1. Die Beklagte wird verurteilt, an die Klägerin 6.131,91 € nebst Zinsen hieraus in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz seit 17.03.2015 zu zahlen. Im übrigen wird die Klage abgewiesen. 2. Von den Kosten des Rechtsstreits haben die Klägerin 64 % und die Beklagte 36 % zu tragen. Di

5%-Zinsen über Basiszinsatz, was ist das? Generelle Themen

nebst Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz ab Rechtshängigkeit zu zahlen. 2. Die Beklagte zu 1) wird verurteilt, an die Klägerin weitere 1.000 EUR nebst Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz ab Rechtshän-gigkeit zu zahlen. 3. Die Beklagte zu 1) wird verurteilt, denjenigen Teil ihrer an der südlichen Grund-stücksgrenze. 8 Was bedeutet nebst Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz? 9 Wie werden Zinsen bei Krediten berechnet? 10 Wie berechnet man die Laufzeit bei Zinsen? 11 Wie berechnet man Zinsen für mehrere Jahre? 12 Wie viele Tage hat ein Zinsmonat? 13 Warum 360 Tage bei Zinsrechnung? 14 Wann rechnet man mit 360 Tagen? 15 Wie viele Tage hat ein Bankjahr? 16 Was bedeutet 30 360? 17 Wie. 12.06.2017 und Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz seit dem 13.06.2017, mindestens jedoch 4 % zu zahlen; 3. die Beklagte zu verurteilen, an ihn 911,82 EUR nebst Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz seit Rechtshängigkeit zu zahlen; 4. die Beklagte zu verurteilen, ihn von den außergeri. von 2.325,91 € nebst Zinsen in Höhe von 9 Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz seit dem 11. Oktober 2016 bis zum Tag der Einstellung der Gutschrift gutzuschreiben hat. Die Beklagte wird verurteilt, dem Kläger die Kosten seiner außergerichtlichen Rechtsverfolgung in Höhe weiterer 211,93 € nebst Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz seit dem. Tenor: Die Klage wird abgewiesen. Auf die Widerklage werden die Klägerin und die Drittwiderbeklagten als Gesamtschuldner verurteilt, an 'die Beklagte zu 1) 38,86 Euro nebst Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz seit dem 02.05.2016 zu zahlen

Schmerzensgeldbetrag von 125.000 EUR nebst Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz seit dem 22.5.2007 zu zahlen. Die Beklagten werden als Gesamtschuldner verurteilt, an die Klägerin eine Schmerzensgeldrente von 500 EUR monatlich, beginnend ab dem 1.2.2010, zu zahlen Viele übersetzte Beispielsätze mit nebst Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem jeweilige - Englisch-Deutsch Wörterbuch und Suchmaschine für Millionen von Englisch-Übersetzungen Landgericht Köln 27 O 77/08 Tenor: Die Beklagten werden als Gesamtschuldner verurteilt, an den Kläger 5.038,36 € nebst Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz seit dem 20.01.2008 sowie weitere 459,40 € nebst Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz seit dem 13.03.2008 zu zahlen. Im übrigen wird die Klage abgewiesen

Die Klägerin hat in erster Instanz beantragt, die Beklagten als Gesamtschuldner zu verurteilen, an sie ein angemessenes Schmerzensgeld, dessen genaue Höhe in das Ermessen des Gerichts gestellt wird, mindestens jedoch 10.000,00 € abzüglich bereits gezahlter 4.500,00 € nebst Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz seit dem 29.11.2012, sowie 546,69. hat die 5. Zivilkammer des Landgerichts Stade auf die mündliche Verhandlung vom 19.02.2021 durch die Richterin am Landgericht Williams als Einzelrichterin für Recht erkannt: Die Beklagte wird verurteilt, an den Kläger 29.604,96 € zzgl. der gezahlten Finan zierungszinsen von 1.463,59 €, d.h. insgesamt 31.068,55 € nebst Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz seit. ger 8.935,70 € nebst Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basis-zinssatz seit dem 22.8.2007 zu zahlen. - Bl. 2 - Begründung: Der Kläger verlangt von den Beklagten die Zahlung von Schadensersatz für die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am Samstag, dem 19. Mai 2007 gegen 15.30 Uhr im Kölner Vorort Isenburg auf der Kreuzung der Hauptstraße mit der Kirchstraße und der. Die Beklagte wird verurteilt, an den Kläger € 1400,- nebst Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz seit dem 01.04.2020 zu zahlen. Hinsichtlich des weiteren Betrages in Höhe von € 800,-- wird festgestellt, dass der Rechtsstreit erledigt ist. Der zweite Antrag wäre also sozusagen eine Feststellungsklage. Reisemängel bei geführter Pauschalreise nach Südafrika. 1. Die Beklagte wird verurteilt, an den Kläger 690,35 € nebst 5 Prozentpunkten Zinsen über dem jeweiligen Basiszinssatz seit dem 15.06.2017 zu zahlen. 2. Die Beklagte wird weiter verurteilt, an den Kläger außergerichtliche Kosten in Höhe von 147,56 € zu zahlen. 3

nebst Zinsen in Höhe von fünf Prozentpunkten über dem Basiszinssatz seit Rechtshängigkeit, 5 6 - 5 - 2. an die Klägerin zu 2 einen Betrag in Höhe von 600 € nebst Zinsen in Höhe von fünf Prozentpunkten über dem Basiszinssatz seit Rechtshängigkeit, 3. an die Klägerin zu 3 einen Betrag in Höhe von 1.200 € nebst Zinsen in Hö-he von fünf Prozentpunkten über dem Basiszinssatz seit. 5. Die Klägerin hat beantragt, 6. 1. die Beklagte zu 1 zu verurteilen, an die Klägerin 5.712,90 € nebst Zinsen in Höhe von fünf Prozentpunkten über dem Basiszinssatz seit dem 16. April 2016 zu zahlen, AG Lichtenberg, Az.: 21 C 160/15, Urteil vom 27.11.2015 1. Der Beklagte wird verurteilt an die Klägerin 938,77 € nebst Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz seit dem 23.04.2015 zu zahlen. 2. Die weitergehende Klage wird abgewiesen. 3. Von den Kosten des Rechtsstreits haben die Klägeri Zinsen hieraus in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz seit 1.7.2017 zu bezahlen. II. Der Beklagte zu 1) wird weiterhin verurteilt, an den Kläger 413,64 Euro nebst Zinsen hieraus in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz seit 12.9.2017 zu bezahlen. III. Im Übrigen wird die Klage abgewiesen. IV. Die Widerklage wird. Wie man den Zinssatz bzw. die Zinszahl berechnet, lernt ihr hier. Auch den Unterschied zwischen diesen beiden Angaben sehen wir uns kurz an. Zahlreiche Formeln dienen dazu den Zinssatz für unterschiedliche Zeiträume zu berechnen. Beispiele mit Zahlen verdeutlichen, wie man diese Gleichungen einsetzen kann

Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz der EZB seit 10.10.2012 an den Kläger zu zahlen. 2. Die Beklagte wird weiter verurteilt, an den Kläger einen Betrag in Höhe von 4.625,44 € brutto nebst Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz seit 01.02.2013 zu bezahlen. 3. Die Beklagte trägt die Kosten des Rechtsstreits. 4. Der Streitwert wird auf 6.938,16. Höhe von 1.182,- € nebst Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz seit dem 16.05.2018 zu zahlen und in Höhe von weiteren 248,38 € freizustellen. Von den Kosten des Rechtsstreits haben der Kläger 8 % und die Beklagte 92 % zu tragen. Das Urteil ist für den Kläger gegen Sicherheitsleistung in Höhe von 110 % des jeweils z hat das Amtsgericht Papenburg im verfahren gem. an den Kläger 86,7s € nebst Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssätz seit dem 1T.ol.z}2ozu zahren. Die Beklagte wird weiter verurteilt, an den Kläger vorgerichfliche Kosten der Rec.hlsverfolgung in Höhe von g1,43 € nebst Zinsen in Höhe von s prozent_ punkten über dem Basiszinssatz seit dem 17.0g.2 o2a zu zahren.

BGH bestätigt Höhe der Nutzungsentschädigung von 5

Zinsrechner für Verzugszinsen - Zinsen-berechnen

  1. LG Stuttgart - Az.: 30 O 19/18 - Urteil vom 22.06.2018 1. Die Beklagte wird verurteilt, an die Klägerin 15.565,00 € nebst Zinsen hieraus in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz seit 9.11.2017 zu zahlen. 2. Im Übrigen wird die Klage abgewiesen. 3. Die Beklagte hat die Kosten des Rechtsstreits zu tragen. 4. Das Urteil ist [
  2. Was bedeutet 5% über dem Basiszinssatz? Hierbei handelt es sich um die maximale Höhe von Verzugszinsen für Verbraucher. Die Zinsen, die der Gläubiger höchstens verlangen darf, liegen 5 Prozentpunkte über dem Basiszinssatz. Beträgt dieser -0,88 %, dürfen die Verzugszinsen also maximal 4,12 % hoch sein
  3. Das Landgericht hat den Angeklagten wegen versuchten Mordes in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung zu einer Freiheitsstrafe von acht Jahren und sechs Monaten verurteilt. Darüber hinaus hat das Landgericht festgestellt, dass der Angeklagtedem Geschädigten ein angemessenes Schmerzensgeld nebst Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz seit dem 20.09.2009 zu zahlen.
  4. Ich bin Gläubiger aufgrund eines Urteils des Amtsgericht vom 25.7.2005 in dem der Beklagte verurteilt wurde, 2000,- Euro nebst Zinsen hieraus in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz seit dem 6.3.2003 zu zahlen. Ein erster Zwangsvollstreckungsversuch in 2005 blieb erfolglos, da pfändbare Gegenstände nicht v - Antwort vom qualifizierten Rechtsanwal
  5. Die Beklagte wird verurteilt, an den Kläger € 2200,- nebst Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz seit dem XXXX abzüglich am XXX erhaltener 800,- zu zahlen. So hast du Zinsen ab Verzug drin, kannst in die Begründung aufnehmen, dass ein Teilbetrag über den Käuferschutz erhalten wurde und sparst dir den Feststellungsantrag
  6. 2. Die Beklagten sind verpflichtet, als Gesamtschuldner der Klägerin vorgerichtlich angefallenen Rechtsanwaltskosten in Höhe von 145,60 € nebst Zinsen hieraus in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz ab 18.12.2008 zu ersetzen (§ 249 BGB)
  7. den Beklagten zu verurteilen, an die Klägerin einen weiteren Betrag in Höhe von 837,52 € nebst Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz ab dem 01.01.2010 zu zahlen. Der Beklagte beantragt, die Klage abzuweisen. Er trägt vor, die Ärzte hätten nicht den Beklagten, sondern die Rechtsanwaltskanzlei be­auftragt

das Urteil des Arbeitsgerichts Herford vom 26.03.2010 - 1 Ca 151/10 - abzuändern und die Beklagte zu verurteilen, an den Kläger über die bereits ausgeurteilte Jubiläumszuwendung hinaus Weihnachtsgeld für das Jahr 2009 in Höhe von 1.319,76 Euro brutto nebst Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz seit dem 21.01.2010 zu. Beispiel: Beantragen wir den Beklagten zu verurteilen, an den Kläger ein in das Ermessen des Gerichts gestelltes Schmerzensgeld aber mindestens 3.500,- nebst Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz seit 20.10.2011 zu zahlen

Basiszinssatz - Definition, § 247 BGB und Höhe aktuell 201

  1. ben, als in Höhe eines Betrages von 122.960 € nebst Zinsen von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz seit dem 7. Januar 2011 zum Nachteil des Klägers erkannt worden ist. Im Umfang der Aufhebung wird die Sache zur neuen Verhandlung und Entscheidung, auch über die Kosten der Revision, an das Berufungsgericht zurückverwiesen. Von Rechts wege
  2. Die Beklagte wird verurteilt, an den Kläger weitere 45,20 Euro brutto nebst Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz seit dem 27. Februar 2006 zu zahlen. Im Übrigen wird die Klage abgewiesen. Die Beklagte hat die Kosten des Rechtsstreits zu tragen. Tatbestan
  3. Der Gesetzgeber schreibt vor, dass sich die Höhe des Zinssatzes im Verbrauchgeschäft 5 Prozent über dem Basiszinssatz bewegen darf. Im Handelsgeschäft zwischen Gewerbetreibenden sind es 8 Prozent. Der Basiszinssatz (0,12 Prozent - Stand 2012) wird zweimal pro Jahr von der Bundesbank jeweils neu festgelegt

Basiszinssatz - Informationen zu Basiszins, Basiszinssatz

AG Chemnitz, Urteil vom 17.01.2019, Az.: 21 C 623/18 1. Der Beklagte wird verurteilt, an die Klägerin 2.520,00 € zuzüglich Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz hieraus seit dem 07.06.2018 sowie weitere 233,24 € zuzüglich Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz hieraus seit dem 07.06.2018 zu zahlen Der geltend gemachte Anspruch auf Zinsen in Höhe von 2 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz seit 12.9.2009 (Tag nach der Aufrechnung) für den nicht erfüllten Anspruch auf Krankenhausvergütung hat seine Rechtsgrundlage in § 12 Abs. 5 des Vertrages über die Allgemeinen Bedingungen der Krankenhausbehandlung (§ 112 Abs. 2 Nr. 1 SGB V) vom 1.11.1994 idF der Ergänzungsvereinbarung vom 22. den Beklagten zu verurteilen, an sie, die Klägerin, 7.972,29 € nebst Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz seit Zustellung des Hilfsantrages gemäß Schriftsatz vom 09.05.2011 zu zahlen. 23 Der Beklagte beantragt, 24 die Berufung gegen das angefochtene Urteil zurückzuweisen. 25 Der Beklagte trägt vor, 2

Tabelle der Basiszinssätze und Verzugszinssätz

Die Beklagte wird verurteilt, an den Kläger 5.150,00 EUR nebst Zinsen in Höhe von 8 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz seit dem 10.04.2008 und weitere 89,00 EUR nebst Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz seit dem 25.08.2009 zu zahlen. Die weitergehende Klage wird abgewiesen Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz seit Rechtshängigkeit (24.10.2005) zu zahlen; 2. hilfsweise: Die Beklagte zu verurteilen, nach ihrer Wahl der Klägerin 147,95 bezahlte freie Stunden zu gewähren oder 1.158,45 € nebst Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über Lemor, Zinsen bei Ansprüchen aus Verkehrsunfällen im europäischen Vergleich, DAR- Extra 2009, 767). Wegen § 308 ZPO und den (derzeit sich stetig weiter entwickelnden) negativen Basiszinssatz war der Zinssatz zugleich auf den Höchstbetrag von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz zu deckeln. Hinsichtlich des. die Beklagte zu verurteilen, an ihn 24.736,37 € nebst Zinsen hieraus in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz ab dem 05.09.2019 zu zahlen; die Beklagte zu verurteilen, ihn von vorgerichtlichen Rechtsanwalts kosten und Auslagen in Höhe von 1.832,01 € freizustellen. Die Beklagte beantragt, die Klage abzuweisen hat das Amtsgericht Gummersbach auf die mündliche Verhandlung vom 27.08.2009 durch die Richterin am Amtsgericht für Recht erkannt: Die Klage wird abgewiesen. Auf die Widerklage wird die Klägerin verurteilt, an die Beklagte 659,40 € nebst Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz seit dem 12.12.2007 sowie 10,00 € Mahnkosten zu zahlen, (m übrigen wird die Widerklage.

AG Nürnberg: 19 C 6255/20 vom 07

§ 5 Klageerhebung / XI

  1. 1. Der Kläger hat keinen Anspruch auf weitere Kostenerstattung in Höhe von 211.000 Euro nebst Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz hieraus seit Rechts-hängigkeit. a) Im Streit steht die Kostenbeteiligung des Beklagten an den streitgegenständlichen Hoch-wasserschutzmaßnahmen ausschließlich der Höhe nach.
  2. € nebst Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz _____ _____ seit dem absichtlich entzogen hat. Der Schuldner ist nach Angaben des Gläubigers ledig. verheiratet eine Lebenspartnerschaft / führend. mit dem Gläubiger verheiratet / eine Lebenspartnerschaft führend. geschieden. Der Schuldner ist dem geschiedenen Ehegatten gegenüber unterhaltspflichtig.
  3. € Unterhaltsrückstand für die Zeit vom bis € nebst % Zinsen seit dem bis € nebst Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz seit dem bis € (wenn Angabe möglich) gemäß Anlagen(n) (zulässig, wenn in dieser Aufstellung die erforderlichen Angaben nicht oder nicht vollständig eingetragen werden können) II. Nur auszufüllen bei statischer Unterhaltsrente.
  4. Der Kläger hat beantragt, 1. die Beklagte zu verurteilen, an ihn für Januar 2015 restliches Arbeitsentgelt von EURO 1.985,49 brutto abzüglich bereits gezahlten Entgelts von EURO 802,71 netto nebst Zinsen von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz aus EURO 1.182,78 seit 01.02.2015 zu zahlen
  5. 1. Der Beklagte wird verurteilt, an die Klägerin 6.000,00 € nebst Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz seit dem 11.2.2005 zu zahlen. Im Übrigen wird die Klage abgewiesen. 2. Die Kosten des Rechtsstreits trägt die Klägerin zu 83 % und der Beklagte zu 17 %. 3. Das Urteil ist für beide Parteien gegen.

Verzugszinsenrechner - Verzugszinsen berechnen - JuraForum

Die Beklagte wird verurteilt, an den Kläger EUR 8.916,51 brutto zu bezahlen nebst Zinsen hieraus in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz seit dem 29. Juni 2019. Im Übrigen wird die Klage abgewiesen. 3. Im Übrigen wird die Berufung des Klägers gegen das Urteil des Arbeitsgerichts Mannheim vom 12. November 2020 - 1 Ca 264/19. 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz seit dem 23.09.2013 sowie Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz auf 6.125,00 € für die Zeit vom 23.09.2013 bis zum 02.01.2014 zu zahlen hat. Im Übrigen wird der Vollstreckungsbescheid aufgehoben. 2. Die Kosten des Rechtsstreits trägt die Beklagte. 3. Das Urteil ist vorläufig vollstreckbar wegen vollstreckbarer Kosten in.

§ 5 Klageerhebung / 1

Zinsen in Höhe der jeweiligen Banksätze für Überziehungskredite zu berechnen, mindestens aber Zinsen in Höhe von 8 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz. saf-gmbh.de 8.2 Should the time allowed for payment be exceeded, at the latest at the time of default, we are entitled to charg Höhe der Differenz zwischen dem Grundgehalt der Besoldungsgruppe A 11 und dem Grundgehalt der Besoldungsgruppe A 12 nebst Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz seit Rechtshängigkeit zu zahlen, sowie festzustellen, dass der langjährige Einsatz des Klägers auf einem höherwertige 1. Der Beklagte wird verurteil, an den Kläger 107.307,50 Euro brutto zuzüglich Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz seit 01.07.2020 zu bezahlen. 2. Die Beklagte hat die Kosten des Rechtsstreits zu tragen. 3. Der Wert des Streitgegenstandes wird auf 107.307,50 Euro festgesetzt. 4. Die Berufung wird nicht - extra. Guarda le traduzioni di 'die Klägerin zu verurteilen, an sie einen Betrag in Höhe von € nebst Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Bassiszinssatz seit Widerklagezustellung zu zahlen' in italiano. Guarda gli esempi di traduzione di die Klägerin zu verurteilen, an sie einen Betrag in Höhe von € nebst Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Bassiszinssatz seit. Bis zum Bundesgerichtshof hat es etwa die Frage geschafft, was mit der Formulierung 8 % Zinsen über dem Basiszinssatz gemeint ist. Der Basiszinssatz ist gesetzlich festgelegt. Ein Gerichtsvollzieher hatte sich geweigert, für einen Gläubiger einen Geldbetrag in voller Höhe zu vollstrecken. Der Streit drehte sich darum, wie de Formulierung nebst 8 % Zinsen über dem Basiszinssatz.

1.331,80 € nebst Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über ..

5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz aus € 558,60 seit 16.9.2014, aus € 558,60 seit 16.10.2015 sowie aus 279,30 € seit 16.11.2014 zu zahlen. 2. Die Beklagte wird verurteilt, an die Klägerin zu 1) weitere € 335,16 nebst Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz seit 16.1.2015 zu zahlen. 3. Die Beklagte wird. nebst Zinsen in Höhe von. 5 Prozentpunkten 2,5 Prozentpunkten 8 Prozentpunkten Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz daraus / aus . Euro. seit dem . bis € Säumniszuschläge gemäß §193 Absatz 6 Satz 2 des Versicherungsvertrags gesetzes € titulierte vorgerichtliche Kosten Wechselkosten € Kosten des Mahn- V/ ollstreckungsbescheides € festgesetzte Kosten € nebst . 4 %. Prozentpunkten über dem jewelligen Baslszinssatz seit 30.052018 zu bezahlen. Die Beklagte wird verurteilt, an den Kläger 2.000,00 € nebst Zinsen hierauS in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Jeweiligen Basiszinssatz seit 07.102018 zu bezahlen Durch das angefochtene Urteil hat das Landgericht die Klage abgewiesen. 4. Im Berufungsverfahren beantragt die Klägerin, 5. 1. den Beklagten zu verurteilen, ihr ein angemessenes Schmerzensgeld nebst Zinsen hieraus in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz nach § 247 BGB ab Rechtshängigkeit zu zahlen, August 2015, und zwar jeweils nebst Zinsen in Höhe des gesetzlichen Zinssatzes ab Rechtshängigkeit. Das Landgericht hat mit am 28. April 2020 verkündetem Urteil unter anderem die Klage in Höhe der Kosten für die Sonderprüfung I in Höhe von 111.260,93 € als unbegründet abgewiesen, da dieser Schaden nicht kausal durch die im dortigen Rechtsstreit weiter vorgetragenen.

Verjährung von Zinsen - anwal

Höhe von 8 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz seit dem 3.10.2006 sowie € 33,-- vorgerichtliche Kosten zu bezahlen, 2. die Beklagte ferner zu verurteilen, an die Klägerin einen Verzugsschaden für nicht festsetzbare Rechtsanwaltsgebühren in Höhe von € 735,80 nebst Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz seit dem Euro anerkannt hat (vgl. Bl. d.A.), hat das Gericht ein entsprechendes Teilanerkennt-nisurteil vom 22.09.2020 erlassen und das Verfahren nach § 495a ZPO angeordnet (vgl. Bl. d.A.). Der Kläger beantragt nunmehr, die Beklagte zu verurteilen, an den Kläger Zinsen aus 2.381,35 Euro in Höhe von 5%-Prozentpunkten über dem Basiszinssatz hat die 9. Zivilkammer des Landgerichts Erfurt durch Vorsitzenden Richter am Landgericht von Friesen als Einzelrichter auf Grund der mündlichen Verhandlung vom 14.01.2019 für Re cht erkannt. 9 0 736/18 2. 3. -Seite 2 Die Beklagte wird verurteilt, an die Kläger 18.076,00 EUR zu zahlen, nebst Zinsen in Höhe von Prozentpunkten vom 12.032013 bis zum 06.082018 und in Höhe von 5 Prozentpunkten.